Angebote zu "Schlauch" (329 Treffer)

Kategorien

Shops

Drahtreifen City 5 Protect 20×1,75 (44-406)
15,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Um zu sehen, ob ein MTB-Reifen ausgewechselt werden muss, schauen Sie sich den Verschleiß der Lauffläche an. Anzeichen von Verschleiß sind z. B. - eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mit einem Reifenheber von der Felge lösen./Zunächst den Reifen nur auf einer Seite auf die Felge ziehen. Nun den Schlauch zu etwa 30 % aufpumpen und in den Reifen einlegen. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert. Dann die andere Seite des Reifens auf die Felge ziehen. Dabei an der dem Ventil gegenüberliegenden Seite beginnen. Vergewissere dich, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern. Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Fahrradreifen Drahtreifen Trekking 1 Speed 26x1...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob ein Reifen abgenutzt ist und ausgewechselt werden sollte, erkennt man an der Lauffläche.Anzeichen von Verschleiß sind z. B.:- eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mithilfe eines Reifenhebers von der Felge lösen./Ziehe den Reifen zunächst nur einseitig auf die Felge. Pumpe nun den Schlauch zu etwa 30 Prozent auf und lege ihn in den Reifen ein. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert.Ziehe nun die andere Seite des Reifens auf die Felge. Beginne dabei auf der dem Ventil gegenüberliegenden Seite.Vergewissere dich, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf.Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke und dem Produktdatenblatt im Internet entnehmen.Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern.Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Fahrradreifen Drahtreifen Rennrad Resist 1 700X...
9,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Ob ein Reifen abgenutzt ist und ausgewechselt werden sollte, erkennst du an der Lauffläche. Anzeichen von Verschleiß sind z. B.:- eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mit einem Reifenheber von der Felge lösen./Ziehe den Reifen zunächst nur einseitig auf die Felge. Pumpe nun den Schlauch zu etwa 30 Prozent auf und lege ihn in den Reifen ein. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert.Ziehe nun die andere Seite des Reifens auf die Felge. Beginne dabei auf der dem Ventil gegenüberliegenden Seite.Stelle sicher, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke und dem Produktdatenblatt entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern. Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Fahrradreifen Drahtreifen City 5 Protect 700x45...
9,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Um Reifenverschleiß zu messen und zu wissen, wann er ausgewechselt werden muss, schaue dir die Lauffläche an. Anzeichen von Verschleiß sind z. B. - eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mit einem Reifenheber von der Felge lösen./Zunächst den Reifen nur auf einer Seite auf die Felge ziehen. Nun den Schlauch zu etwa 30 % aufpumpen und in den Reifen einlegen. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert.Dann die andere Seite des Reifens auf die Felge ziehen. Dabei an der dem Ventil gegenüberliegenden Seite beginnen.Vergewissere dich, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern.Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Fahrradreifen Drahtreifen City 5 Protect 700x45...
9,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Um Reifenverschleiß zu messen und zu wissen, wann er ausgewechselt werden muss, schaue dir die Lauffläche an. Anzeichen von Verschleiß sind z. B. - eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mit einem Reifenheber von der Felge lösen./Zunächst den Reifen nur auf einer Seite auf die Felge ziehen. Nun den Schlauch zu etwa 30 % aufpumpen und in den Reifen einlegen. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert.Dann die andere Seite des Reifens auf die Felge ziehen. Dabei an der dem Ventil gegenüberliegenden Seite beginnen.Vergewissere dich, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern.Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Fahrradreifen Trekking 9 Protect Plus 700 x 38
19,99 € *
zzgl. 19,99 € Versand

Um zu sehen, ob deine Reifen abgenutzt sind und ausgewechselt werden sollten, schaue dir die Lauffläche an.Anzeichen von Verschleiß sind z. B.:- eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mithilfe eines Reifenhebers von der Felge lösen./Ziehe den Reifen zunächst nur einseitig auf die Felge. Pumpe nun den Schlauch zu etwa 30 Prozent auf und lege ihn in den Reifen ein. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert.Ziehe nun die andere Seite des Reifens auf die Felge. Beginne dabei auf der dem Ventil gegenüberliegenden Seite.Vergewissere dich, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf.Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke und dem Produktdatenblatt im Internet entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern.Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Drahtreifen City 9 Protect+ E-Bike Ready 700×45...
19,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Um Reifenverschleiß zu messen und zu wissen, wann er ausgewechselt werden muss, schaue dir die Lauffläche an. Anzeichen von Verschleiß sind z. B. - eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mithilfe eines Reifenhebers von der Felge lösen./Ziehen Sie zunächst eine Seite des Reifens auf die Felge. Nun den Schlauch zu etwa 30 % aufpumpen und in den Reifen einlegen. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert.Ziehe dann die andere Seite des Reifens auf die Felge. Beginne dabei auf der dem Ventil gegenüberliegenden Seite.Vergewissere dich, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt ist./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern.Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Reifen Kinderfahrrad 16 × 1,60 / ETRTO 40-305
7,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Ob ein Reifen abgenutzt ist und ausgewechselt werden sollte, erkennt man an der Lauffläche. Sie ist die direkte Verbindungsstelle mit dem Boden und bestimmt somit, wie effizient der Reifen ist.Ein Reifen muss gewechselt werden, wenn die Stollen an der Lauffläche nur noch so hoch wie die Seitenstollen sind./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mithilfe eines Reifenhebers von der Felge lösen./Achte drauf, dass der Pfeil auf der Reifenflanke in Laufrichtung zeigt.Ziehe zunächst einen Wulstkern (starr bei Drahtreifen, weich bei Faltreifen) auf die Felge auf. Pumpe nun den Schlauch zu etwa 30 % auf und lege ihn in die Felge ein. Das vorherige Aufpumpen verhindert, dass der Schlauch eingeklemmt wird. Zieh nun den anderen Wulstkern auf. Beginne dabei an der dem Ventil gegenüberliegenden Seite./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke und dem Produktdatenblatt entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf den richtigen Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck reduzieren, um die Bodenhaftung zu verbessern. Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Fahrradreifen Drahtreifen Rennrad Zaffiro IV 70...
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Ob ein Reifen abgenutzt ist und ausgewechselt werden sollte, erkennt du an der Lauffläche. Folgende Anzeichen von Abnutzung können auftreten: - eine Zerfaserung der Lauffläche- Mikrorisse- Abflachung der Lauffläche- Sichtbarwerden der Karkasse. In diesen Fällen ist der Reifen abgenutzt und muss gewechselt werden./Zum Abziehen des Reifens die Luft vollständig aus dem Schlauch ablassen. Anschließend kannst du den Reifen mit einem Reifenheber von der Felge lösen./Zunächst den Reifen nur auf einer Seite auf die Felge ziehen. Nun den Schlauch zu etwa 30 % aufpumpen und in den Reifen einlegen. Durch das Aufpumpen wird ein Einklemmen des Schlauchs verhindert. Dann die andere Seite des Reifens auf die Felge ziehen. Dabei an der dem Ventil gegenüberliegenden Seite beginnen. Sicherstellen, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt wird./Pumpe den Reifen vorsichtig auf. Den empfohlenen Reifendruck kannst du der Reifenflanke und dem Produktdatenblatt entnehmen. Achte vor jeder Fahrt auf einen geeigneten Reifendruck./Beim Aufpumpen des Reifens kommt es auf das Gelände und vor allem auf die Wetterverhältnisse an. Bei Regen solltest du den Reifendruck verringern, um die Bodenhaftung zu verbessern. Auf trockenem Boden kannst du den Reifendruck hingegen erhöhen.

Anbieter: DECATHLON
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot